ELISA HOFMANN

Lehrbeauftragte für:

Devising/Stückentwicklung

Elisabeth Hofmann arbeitet als Performerin, Choreografin und Theatermacherin. 2016 schloss sie ihr Physical Theatre Studium an der Folkwang Universität der Künste ab. Davor ihre Ausbildung an der Filmschauspielschule Berlin. Seit 2011 ist sie festes Mitglied der freien Künstler*innen- und Performancegruppe LUNATIKS (Berlin), mit denen sie zahlreiche Theaterprojekte realisierte. Darunter das Deutsch-Koreanische Theaterstück DELEGATION X und diverse Projekte im Rahmen der Doppelpass-Förderungen 2012-2014 und 2018-2020. Sie ist Mitbegründerin der Physical Theatre Kompanie KimchiBrot Connection, die unter anderem das Stück living happily ever after (2016) entwickelten, das zu zahlreichen Gastspielen, internationalen Festivals eingeladen und mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet wurde. Außerdem ist Hofmann auch Teil der freien Theatergruppe pulk fiktion, wo sie als Choreografin in verschiedenen Stücken beteiligt ist. Seit April 2020 lehrt sie an der Folkwang Universität der Künste im Studiengang Physical Theatre im Bereich „Devising / Stückentwicklung“.

Elisa Hofmann
Zum Unterricht: 
Das Unterrichtsfach „Devising / Stückentwicklung“ begleitet die Studierenden des Physical Theatres ab dem zweiten Semester. Im Rahmen von „intense“-Modulen werden grundlegende Methoden und Kompetenzen in der eigenen Autorenschaft, Recherchetechnik, Materialgenerierung, Improvisation, Komposition wie auch dramaturgisches Feingefühl vermittelt. Die Reflexion von Arbeitsweisen, insbesondere der Arbeit im Kollektiv ist dabei immer ein fester Bestandteil und soll somit über die Arbeitsergebnisse hinaus für die politische Dimension des Theatermachens sensibilisieren.