THOMAS RASCHER

Lehrbeauftragter für:

Bewegungslehre

Maskenspiel

Studium an der Folkwang Hochschule im Hauptfach Pantomime in Essen

Ausbildung zum Bewegungspädagogen in der Franklin-Methode® in Uster, Schweiz

Seit 2011 lehrt er an der Folkwang Universität der Künste in den Studiengängen Schauspiel und Physical Theatre, Essen und Bochum 

 

Nach dem Studium hatte Thomas Engagements in unterschiedlichen Ensembles und Soloproduktionen, Zusammenarbeiten mit diversen freien Theatergruppen als Darsteller, Maskenbauer und Regisseur, Lehrtätigkeiten als freier Dozent im Bereich Theater und Bewegung, Spiel mit Masken und Maskenbau, u.a. an der Akademie der Kulturellen Bildung, Remscheid. 

Er ist Mitbegründer von „Familie Flöz“ und arbeitet dort mit als Spieler und Autor (Hotel Paradiso). 

Thomas Rascher
Zum Unterricht: 
Das Bewegungs-Training verbindet vor allem organische Prozesse und Körpererfahrungen mit spielenden Elementen und Methoden des Körperbewusstseins. Dabei ist Thomas von unterschiedlichen Lehren und Praktiken inspiriert - Michael Chechov, Eric Franklin, Irmgard Bartenieff, Bonnie Bainbridge Cohen, Günter Titt, Bettina Falckenberg, Pierre Byland, Jaques Lecoq, u.a.
 
Ausserdem gibt er seine Erfahrungen im Maskenspiel und Maskenbau an die Studierenden in Intensiv-Kursen weiter. 
„Die Bewegung ist so gut, wie die Idee, die du davon hast.“ (Eric Franklin)